July 25, 2024

Eine Scheidung ist eine äußerst stressige und emotionale Zeit. Ihr Anwalt hilft Ihnen dabei, Ruhe zu bewahren, sich auf die anstehenden rechtlichen Fragen zu konzentrieren und auf eine faire Einigung hinzuarbeiten.

Stellen Sie bei der Auswahl eines Scheidungsanwalts sicher, dass die Person, die Sie beauftragen, Erfahrung in der Bearbeitung der Art von Fall hat, mit der Sie sich befassen. Wenn Sie sich beispielsweise aufgrund häuslicher Gewalt trennen, sollten Sie einen erfahrenen Anwalt für Familienrecht aufsuchen, der Sie hinsichtlich einer einstweiligen Verfügung oder einer vorläufigen Sorgerechtsregelung beraten kann. Wenn Sie befürchten, dass Ihr Ehepartner das gesamte Geld auf den gemeinsamen Konten abzieht, kann Ihnen ein Anwalt dabei helfen, Gelder von den gemeinsamen Bankkonten abzuheben und einen Antrag auf Einfrieren der Vermögenswerte zu stellen.

In einigen Fällen können die Beteiligten ihre Scheidung außergerichtlich regeln. Ein Anwalt, der Sie bei den rechtlichen Einreichungen und Verhandlungen unterstützt, kann dabei hilfreich sein, Ihre Vereinbarung rechtzeitig in Kraft zu setzen. Es verringert auch das Risiko, dass Ihr Ehepartner versucht, die Bedingungen der Vereinbarung zu ändern, nachdem Sie sie unterzeichnet haben.

Sie können eine unverschuldete Scheidung herbeiführen oder eine verschuldensunabhängige Scheidung beantragen. Zu den verschuldensbasierten Scheidungsgründen gehören Ehebruch, bestimmte Grausamkeiten, ein Jahr getrennt leben und unheilbare Geisteskrankheit. Bei einer verschuldensabhängigen Scheidung muss der Richter feststellen, dass einer der Partner ein Fehlverhalten oder eine Täuschung begangen hat, bevor er Ehegatten- oder Kindesunterhalt zuerkennt. Darüber hinaus kann eine religiöse Annullierung eingereicht werden, um eine nach den Regeln Ihrer Religion geschlossene Ehe für ungültig zu erklären. Scheidungsanwalt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *